STROMMANGELLAGE - Wie bereitet sich das Datencenter ColoBâle darauf vor?

 

 

 

Die in letzter Zeit vermehrten Anfragen bei uns im Datacenter ColoBâle in Bezug auf die drohende Strommangellage zeigt auf, dass sich Unternehmen der Problematik bewusst sind und sich mit dieser Situation auseinandersetzen.

Für das Verständnis kann es hilfreich sein, in einer ersten Auslegung den Unterschied zwischen Blackout und Strommangellage kurz zu beschreiben.

 

Blackout

Von einem Blackout im klassischen Sinn spricht man, wenn ein flächendeckender, unkontrollierter Stromausfall eintritt. Grundsätzlich ist aber genügend Strom vorhanden, um den aktuellen Bedarf zu decken.

 

Strommangellage

Bei einer Strommangellage kann der aktuelle Bedarf an Strom nicht gedeckt werden. Was in der Vergangenheit als hypothetisch angesehen wurde, ist heute denkbar und real.

 

Senkung Stromverbrauch

Welche Massnahmen sind auf Seite der Verbrauchslenkung vorgesehen um im Vorfeld den Stromverbrauch auf ein tieferes Niveau zu senken

 

    1. Sparappelle

    2. Verbrauchseinschränkungen

    3. Sofortkontingentierung und Kontingentierung

    4. Netzabschaltungen

 

Ausführliche Beschreibungen siehe unter Ostral.

 

 

Energieversorgung Datacenter ColoBâle mit Masten im Nebel

Was unternimmt ColoBâle AG als Datacenterbetreiber in Bezug auf die Stromsparmassnahmen?

ColoBâle AG ist von der Bau- und Umweltschutzdirektion Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) Basel Landschaft, als Grossverbraucher eingestuft. Auf Anordnung der Bau- und Umweltschutzdirektion Amt für Umweltschutz und Energie AUE wurde am 15. März 2022  über unseren Energieberatungsingenieur beim AUE eine Energieverbrauchsanalyse (EVA) für die Grossverbraucher-Betriebsstätte, das Datencenter ColoBâle an der Güterstrasse 72, 4133 Pratteln eingereicht. Die Massnahmenliste umfasst zwei Massnahmen. Diese zwei Massnahmen werden umgesetzt. Es ist mit einer Einsparung von 8% des gesamten Stromverbrauchs zu rechnen. Das AUE hat die EVA einer fachlichen Prüfung unterzogen. Im Prüfbericht des AUE vom 6. April 2022 streicht das AUE heraus, dass die EVA alle notwendigen Angaben enthalte und die aktuelle PUE (Power Usage Effectiveness für Datacenter) bereits einem sehr guten Wert entspricht. Das AUE kommt zum Schluss, dass die EVA und die darin aufgeführten Massnahmen nachvollziehbar sind und die Anforderungen der Grossverbraucherbestimmungen des kantonalen Energiegesetzes als erfüllt betrachtet werden können.

 

Was können unsere Kunden dazu beitragen?

Es wird festgehalten, dass ColoBâle AG keinen Einfluss auf den Stromverbrauch des installierten Kunden IT-Equipments hat. Der Kunde ist in der Verantwortung, energieoptimiertes IT-Equipment einzusetzen. Hier ist sicherlich Potential vorhanden um entsprechende Energiekosten zu optimieren.

 

Stromabschaltungen

In der Schweiz kann zum heutigen Zeitpunkt nur der Bundesrat über grössere partielle und zeitlich definierte Stromabschaltungen bestimmen. Wir als ColoBâle AG und Datacenterbetreiber haben darauf keinerlei Einfluss. Ob die Datacenter in der Schweiz generell einen besonderen Status (z.B Systemrelevant) erhalten werden, ist zur Zeit bei den verantwortlichen Gremien in Abklärung.

 

Was passiert im Rechencenter ColoBâle bei einer Stromkontingentierung / Stromabschaltung?

Gemäss heutiger Annahmen (24.08.2022) werden Abschaltzeiten von mehreren Stunden in Betracht gezogen. Die Unterbrechungen finden rotierend statt und betreffen alle Bereiche des Verteilnetzes gleichermassen. Unabhängig von der Ausfallzeit und Ausfallart werden unsere Dieselgeneratoren in Betrieb gehen, damit wird der Stromausfall überbrückt. Unternehmen welche ihr IT-Equipment im Datencenter ColoBâle installiert haben sind somit vor einem Unterbruch oder Ausfall der Funktionen ihres IT-Equipment geschützt.

 

colobale_diesel_generator

Technische Infrastruktur Betriebsmittel Diesel

Unsere zwei Notstrom-Dieselgeneratoren mit je 1MW Leistung, haben je einen Tagestank von rund 800l Fassungsvermögen. Wird mehr als 50% des Inhaltes verbraucht, werden die Notstrom-Dieselgeneratoren automatisch aus unserem Arealtank nachgefüllt. Der Arealtank ist aktuell auf 60% des Total-Fassungsvermögen gefüllt.

Der effektive Verbrauch ist abhängig von:
- der Jahreszeit (Klimaanlage im Sommer)
- der Auslastung des Datencenter

Aus den oben genannten Gründen können wir keine punktgenaue Aussage zur möglichen Anzahl Betriebstagen machen. Wir gehen davon aus, dass im Minimum 10 aneinander folgende Betriebstage erreicht werden.

 

Weiteres Engagement seitens ColoBâle AG

Der Kanton Baselland, Amt für Militär und Bevölkerungsschutz, hat einen Krisenstab - Teilstab Strommangellage - initiiert. ColoBâle AG hat bereits Kontakt zu den verantwortlichen Personen aufgenommen und wird zu gegebener Zeit an den Diskussionen zur Lösungsfindung teilnehmen.

 

Quelle (Bilder):
Colobale Archiv
pixabay.com